27.12.17 Liquiditätsengpässe rechtzeitig erkennen und beseitigen

Oberstes Ziel jeglicher Liquiditätsplanung ist eine möglichst genaue Planung und Steuerung der kurz- und langfristigen Zahlungsfähigkeit, um existenzbedrohende Engpässe im Unternehmen zu vermeiden. Mit Hilfe einer detaillierten Liquiditätsplanung, in der alle voraussichtlichen Zahlungsströme abgebildet werden, können Sie den permanenten Überblick über die aktuelle und zukünftige Zahlungsfähigkeit gewährleisten. So können Zahlungsengpässe frühzeitig erkannt und rechtzeitige Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden.  [...]

20.12.17 Value Chain Analyse als Unterstützung für differenzierte Entscheidungen!

Von einer Value Chain spricht man, wenn mehrere Wertschöpfungsprozesse aneinandergereiht werden. Dabei wird zwischen den sogenannten innerbetrieblichen und überbetrieblichen Abläufen unterschieden. Die durch die Value Chain Analyse gewonnenen Daten sind besonders für das strategische Management und Supply Chain Controlling interessant, da künftige Entscheidungen auf Grund dieser Erkenntnisse differenziert abgewogen werden.  [...]

06.12.17 Detaillierte Rentabilitätsplanung als Entscheidungsgrundlage bei der Existenzgründung

Der Schritt in die Selbstständigkeit sollte gut überlegt und geplant werden, da er in der Regel mit vielen Veränderungen verbunden ist, beispielsweise mit der Kündigung eines bestehenden Arbeitsverhältnisses. Eine realistische und gewissenhaft geplante Rentabilitätsplanung gibt Ihnen planerische Sicherheit!  [...]
 

01.03.17 Was haben Sie mit der Künstlersozialkassenpflicht zu tun?

Dirk Düing - 01.03.2017

Die Künstlersozialkasse ist eine Abteilung der Unfallkasse des Bundes mit der Aufgabe, das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) durchzuführen. Das am 01.01.1983 in Kraft getretene Gesetz sollte den Gedanken des Schutzes von selbständigen Künstlern und Publizisten in der Renten- Kranken- und Lebensversicherung verwirklichen, da diese laut eigenen Angaben der Künstlersozialkasse meist deutlich schlechter abgesichert sind als andere Selbständige. Im Wesentlichen kapriziert sich ihr Aufgabenbereich auf zwei Schwerpunkte.

  • Prüfung der Zugehörigkeit zum versicherungspflichtigen Personenkreis
  • Einzug des Beitragsanteils der Versicherten, der Künstlersozialabgabe der abgabepflichtigen Unternehmen sowie des Bundeszuschusses.

Die Künstlersozialkasse (KSK) ist selbst kein eigenständiger Leistungsträger und bezuschusst lediglich die Beiträge ihrer Mitglieder zu den gesetzlichen Sozialversicherungen. Soweit der Grundgedanke.

Wie kann es nun kommen, dass Sie Abgaben an die KSK leisten müssen, obwohl Sie kein Künstler sind?
Nach dem Künstlersozialabgabengesetz sind nicht nur „Künstler" abgabepflichtig, sondern jeder Unternehmer, der Werbung für sein eigenes Unternehmen betreibt und nicht nur gelegentlich Aufträge an selbstständige Künstler und Publizisten erteilt.

Dabei wird der Begriff „Künstler" von den Gerichten sehr weit gefasst; Werbefotografen, Grafiker, Layouter, Industrie-Designer und freiberufliche Webdesigner können ebenfalls hierunter fallen – auch wenn sie selbst nicht der KSK angehören. Nicht abgabepflichtig sind Aufträge, die Sie an eine GmbH, eine haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft, eine GmbH & Co. KG oder eine Limited vergeben.

Erteilen Sie also nicht nur gelegentlich Aufträge an künstlerisch Tätige, um z. B. Ihre Internetseite, Werbebriefe, Flyer o. ä. zu gestalten, so kann es kommen, dass Sie für Ihren Auftragnehmer auf sein Honorar derzeit 5,2 Prozent (Stand 2016) an die KSK zahlen müssen.

Möchten Sie mehr über die Künstlersozialkassenpflicht erfahren oder haben Sie anderweitigen Handlungsbedarf? Wir helfen Ihnen gerne!

Zu allen Beratungen bieten wir Ihnen ein kostenloses Vorgespräch mit individueller Leistungsbeschreibung und einen Kostenvoranschlag unter Berücksichtigung möglicher Beratungsförderung. Unsere erfahrenen Berater sind auch in Ihrer Nähe vertreten. Finden Sie Ihren regionalen Ansprechpartner über unsere Beraterübersicht, nutzen Sie unser Kontaktformular oder senden Sie eine Email an info@die-beraterprofis.de.